361° Installationsanleitung

Gratulation! Sie wurden zu einem Event eingeladen, das auf unserer virtuellen Eventplattform 361° stattfindet.

Um an dem virtuellen Event  teilzunehmen, wird der Download der entsprechenden App vorausgesetzt  welche derzeit für MAC und Windows zur Verfügung gestellt wird. In der App werden  Sie sich in einem digitalen 3D-Nachbau der Event-Location bewegen.

Hier erfahren Sie, wie sie die Software installieren und starten.

Installationsdateien

Unter dem Downloadlink, der Ihnen zugesandt wurde, finden sie 3 Dateien.

XYZ steht für Ihren Eventnamen:

  1. „XYZ_WIN_installer.msix“: Installer-Version für Windows 10
  2. „XYZ_WIN.zip“: Version für Windows als reines ZIP, falls Sie Schwierigkeiten mit dem Installer haben.
  3. „XYZ_MAC.zip“: Version für macOS

Systemvoraussetzungen

Die 361°-App läuft nur unter Windows 10.

Die minimale Hardwarekonfiguration:

  • I5-Prozessor mit 2 Kernen
  • 8GB RAM
  • Intel HD Graphics
  • Webcam und Mikrofon

Verwenden Sie nach Möglichkeit einen Kopfhörer.

Installation

Laden Sie die Datei „XYZ_WIN_installer.msix“ herunter und führen Sie diese aus. Der Installer wird die App „XYZ“ installieren und ein Icon auf ihrem Desktop und in Ihrem Startmenü erstellen.

Sie können die App nach der Veranstaltung wie jede andere Windows-App deinstallieren:

  • Durch einen Rechtsklick auf das Icon im Startmenü –> „deinstallieren“
  • Über die Windows-Einstellungen „Anwendungen hinzufügen oder entfernen“

Probleme mit dem Installer unter Windows

In einigen Fällen kann der Installer aufgrund von Sicherheitseinschränkungen unter Windows nicht bis zum Ende durchlaufen. Sollten Sie dieses Problem haben, können Sie alternativ die Datei „XYZ_WIN.zip“ herunterladen, welche die fertig installierte Software enthält.

Entpacken Sie diese ZIP-Datei in ein Verzeichnis Ihrer Wahl. Dort entsteht ein Ordner „XYZ“, der alle Dateien zum Ausführen der Applikation beinhaltet.

Achtung: Wenn Sie die ZIP-Datei nur Doppelklicken, wird Sie von Windows zwar geöffnet, Sie können die App darin aber nicht starten. Die ZIP-Datei muss manuell komplett entpackt werden!

Um das Programm zu entfernen, löschen Sie einfach den Ordner „XYZ“.

Erster Programmstart in Windows

Falls Sie den Installer benutzt haben, klicken Sie auf das „XYZ“-Icon in ihrem Startmenü oder auf dem Desktop.

Falls Sie das ZIP heruntergeladen haben, doppelklicken Sie die Datei „361 Beta.exe“ im Ordner „XYZ“.

Sicherheitswarnungen

Wenn Sie die App starten, bekommen Sie eventuell eine Meldung, dass die Software aus dem Internet heruntergeladen wurde und/oder ob Sie der Software vertrauen wollen. Ob solche Meldungen bzw. Warnungen erscheinen, hängt davon ab, welche Version von Windows 10 Sie benutzen und wie ihr System konfiguriert ist.

Bitte wählen Sie „Trotzdem ausführen“ bzw. „Dieser App vertrauen“, je nachdem, welche Auswahl notwendig ist, um die App starten zu können.

Die App 361° befindet sich aktuell in einem Beta-Stadium, da sie kontinuierlich angepasst werden. Deswegen konnten noch nicht alle Versionen digital signiert werden, was dazu führt, dass Windows Sie bei der Ausführung warnt, dass es sich potentiell um Schadsoftware handeln könnte.

Webcam & Mikrofon

Ebenfalls werden Sie beim ersten Start eventuell von Windows gefragt, ob die Software Ihr Mikrofon und die Webcam benutzen darf. Bitte erlauben Sie dies der Software, da sie ansonsten nicht gestartet werden kann.

Sie können später in der Software Ihre Kamera und Ihr Mikrofon jederzeit nach Bedarf wieder an- und ausschalten. Für den Start der Software müssen jedoch sowohl die Kamera als auch das Mikrofon verfügbar sein.

Probleme mit Webcam & Mikrofon beim ersten Start

Auf manchen Windows-Systemen kann es sein, dass keine Abfrage zur Verwendung des Mikrofons und der Webcam erscheint und beides nicht in der App funktioniert. In diesem Fall bitten wir Sie, die App zu beenden und ein zweites Mal zu starten. Anschließend sollten sowohl die Webcam als auch das Mikrofon  funktionieren.

Parallele Nutzung weiterer Anwendungen

Sie können generell jede andere Software parallel zu 361° nutzen, aber bitte bedenken Sie, dass 361° relativ anspruchsvoll in Bezug auf Systemressourcen ist. Für ein optimales Erlebnis empfehlen wir Ihnen alle anderen Programme zu schließen.

Bedenken Sie auch dass 361° auf Webcam und Mikrofon zugreift. Sollten Sie andere Anwendungen laufen lassen, die ebenfalls das Mikrofon und die Webcam brauchen, kann es sein, dass nur eine der beiden Applikationen Mikrofon oder Webcam benutzen kann, oder dass es zu Programm-Abstürzen kommen kann.

Systemvoraussetzungen

Sie benötigen

  • einen Desktop oder Notebook von Apple, das nach Möglichkeit nicht älter als 6 Jahre ist.
  • macOSX Catalina 10.14 oder neuer
  • eine Webcam und ein Mikrofon

Die neue HM1-Hardware von Apple wird derzeit nicht unterstützt.

Verwenden Sie nach Möglichkeit einen Kopfhörer.

Installation

Laden Sie die Datei „XYZ_MAC.zip“ herunter und entpacken Sie diese durch einen Doppelklick. Sie bekommen dann die App „361° Beta“, die sie nun starten können.

 

Sicherheitswarnungen

Die App 361°befindet sich aktuell in einem Beta-Stadium, da sie kontinuierlich angepasst werden. Deswegen konnten noch nicht alle Versionen digital signiert werden, was dazu führt, dass macOS Sie bei der Ausführung warnt, dass es sich potentiell um Schadsoftware handeln könnte.

Daher beachten Sie bitte,  dass Sie von macOS voraussichtlich beim ersten Starten durch einen Rechtsklick  hingewiesen werden, dass die App nicht ausgeführt werden kann, weil sie aus dem Internet heruntergeladen wurde und von einer „ungekannten Quelle“ stammt. Sie können hier nur „Abbrechen“ klicken.

Um die App trotzdem zu starten, müssen Sie sie ein ZWEITES Mal mit Rechtsklick starten. Jetzt bekommen sie einen Button „Trotzdem ausführen“, der dann die App startet.

Webcam & Mikrofon

Beim ersten Start werden Sie eventuell von macOS gefragt, ob die Software Ihr Mikrofon und die Webcam benutzen darf. Bitte erlauben Sie dies der Software, da sie ansonsten nicht gestartet werden kann.

Sie können später in der Software Ihre Kamera und Ihr Mikrofon jederzeit nach Bedarf wieder an- und ausschalten. Für den Start der Software müssen jedoch sowohl die Kamera als auch das Mikrofon verfügbar sein.

Parallele Nutzung weiterer Anwendungen

Sie können generell jede andere Software parallel zu 361° nutzen, aber bitte bedenken Sie, dass 361° relativ anspruchsvoll in Bezug auf Systemressourcen ist. Für ein optimales Erlebnis empfehlen wir Ihnen, alle anderen Programme zu schließen.

Bedenken Sie auch, dass 361° auf Webcam und Mikrofon zugreift. Sollten Sie andere Anwendungen laufen lassen, die ebenfalls das Mikrofon und die Webcam brauchen, kann es sein, dass nur eine der beiden Applikationen Mikrofon oder Webcam benutzen kann oder dass es zu Programm-Abstürzen kommen kann.

 

Lizenz und NDA

Bevor Sie die App starten können, müssen Sie dem Software-Lizenzvertrag zustimmen, den Sie in der App lesen können, oder sich hier ansehen können:

https://www.361.events/361-license-agreement/

Der Lizenzvertrag beinhaltet u.a. eine Verschwiegenheitserklärung und die Aussage, dass Sie die Software kostenlos auf eigene Gefahr nutzen können, ohne dabei irgendwelche Ansprüche gegenüber der Greenpost GmbH zu haben.

Login

Wenn Sie die App gestartet haben, müssen Sie sich mit Ihrer Emailadresse und Ihrem Passwort anmelden. Bitte verwenden Sie die E-Mail-Adresse mit welcher Sie sich für das Event registriert haben. Das Passwort wurde Ihnen bereits via E-Mail mitgeteilt.

Danach klicken Sie auf „Login“.

Hinweis: Die Angabe von Email und Passwort ist nur beim ersten Start nötig. Bei allen weiteren Softwarestarts können Sie dann auf „Login“ klicken, ohne Ihre Logindaten erneut einzugeben.

Teilnahme am Event

Nach dem Login bekommen Sie eine Liste mit einem Button für jedes Event, für das Sie freigeschalten sind. Klicken Sie darauf, um an dem Event teilzunehmen.

Headset empfohlen

Da Sie sich wie in jeder anderen Videokonferenz mit vielen Teilnehmern in einem Video/Audio-Call befinden gilt auch hier die Netiquette:

  • Stummschalten:
    Schalten Sie sich selbst auf stumm, sobald Sie nicht sprechen. Dadurch verhindern Sie, dass die gerade vortragende Person gestört wird, wenn es bei Ihnen zu unvorhergesehenen Störungen kommt.
  • Kopfhörer benutzen:
    Benutzen Sie nach Möglichkeit ein einen Kopfhörer oder ein Headset und nicht die Lautsprecher ihres Computers. Der Hintergrund ist: Wenn Sie mit Lautsprechern arbeiten, nimmt das Mikrofon alle Geräusche der App auf und nicht nur Ihre Stimme. Dadurch werden alle Töne, die die App ausgibt, wieder in die App hinein-gestreamt und somit auf den Computern aller Teilnehmer ausgegeben, die am aktuellen Videocall beteiligt sind. Dadurch wird derselbe Ton immer wieder in die App hinein-gestreamt und immer weiter verstärkt, sodass sich eine Rückkopplung ergibt, die sehr schnell zu extrem lauten Störgeräuschen für alle Teilnehmer führen kann.

Wenn Sie einen Kopfhörer benutzen, ist dieser Rückkopplungs-Kreislauf unterbrochen und alle Teilnehmer erfreuen sich an klarem Ton und nicht schmerzenden Ohren.

Hilfefunktion

Wenn Sie das Event betreten, sehen Sie ein Fenster mit der Hilfe-Seite, die laufend aktualisiert wird. Hier bekommen Sie Informationen, wie Sie die App benutzen können. Das Fenster können Sie durch einen Klick auf das X rechts oben in diesem Fenster wieder schließen.

Sollten Sie die Hilfefunktion noch einmal sehen wollen, klicken Sie rechts oben auf den Button mit dem „?“.